Was ist ZeDIS?

ZeDIS ist das einheitliche IT-Grundschutztool für die Bundesverwaltung zur Um­setzung des IT-Grundschutzes nach den BSI-Standards 200-1, 200-2 und 200-3.

Das ITZBund stellt den zentralen Dienst für Informationssicherheit als Software as a Service-Lösung (SaaS) bereit. Darüber hinaus können die beim ITZBund bezogenen IT-Services automatisiert in die eigenen Sicherheitskonzepte eingebunden werden.

Der Bereich Grundschutz kann optional um Notfallmanagement und Datenschutz erweitert werden. Besondere Anforderungen der anwendenden Behörden können durch individuelle Konfigurationen abgebildet werden.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Einheitliches IT-Grundschutztool als SaaS-Lösung nutzen
  • Von der Zusammenarbeit in der Bundesverwaltung profitieren
  • Services des ITZBund automatisiert in eigene Sicherheitskonzepte einbinden
  • BSI-Mindeststandards in ZeDIS hinterlegen
  • Datenerhebung dezentral mit automatisierten Fragebögen durchführen
  • Daten aus dem GSTOOL und anderen Datenquellen importieren

Hier in einem Vortrag des ITZBund für Sie zusammengefasst.

Bestandteil der Dienste­konsoli‍dierung Bun‍d

Bis zum Jahr 2025 soll die gesamte IT-Landschaft des Bundes gebündelt und standardisiert werden. Individuelle Lösungen sollen nur noch in Ausnahmefällen eingesetzt und genehmigt werden, damit die geplanten Ziele erreicht werden:

  • Einheitliche Lösung in der Bundesverwaltung
  • Effiziente Erfassung der Sicherheitskonzeption
  • Erhebliche Verringerung des Aufwandes
  • Etablierung einer zukunftsfähigen Plattform
  • Erhöhung des übergreifenden Sicherheitsniveaus auf Bundesebene durch Austausch und Zusammenarbeit

Welche HiScout Module stehen zur Verfügung?

Grundschutz-Tool und Risikoanalyse Screenshot

IT-Grundschutz nach BSI-Standard 200-1, 200-2 und 200-3

Der HiScout Grundschutz wurde 2003 noch unter dem Dach der HiSolutions AG als Alternative zum GSTOOL in den Markt eingeführt und hat sich schnell als marktführendes BSI IT-Grundschutz-Tool und de-facto Nachfolger etabliert.

  • Vollständige Umsetzung der BSI-Standards 200-1, 200-2 und 200-3
  • Orientiert am Bedarf von Behörden
  • Redundanzfreie Sicherheitskonzepte durch Nutzung eines Service-Modells
  • Einfaches verteiltes Arbeiten
Produktblatt HiScout Grundschutz anfordern
HiScout BCM Screenshot

Notfallmanagement nach BSI-Standard 200-4

Das Modul HiScout Grundschutz kann auf gleicher Datenbasis um das Modul HiScout BCM erweitert werden. Die für den Grundschutz erhobenen Daten können ohne Datenübernahme nahtlos für den Aufbau des Notfallmanagements genutzt werden. Auch die Bewertungen und Maßnahmen aus den Sicherheitskonzepten stehen im BCM zur Verfügung und können miteinander abgeglichen werden.

  • Modernes Business Continuity Management auf Basis des BSI-Standards 200-4
  • Systematische Sicherstellung der Geschäftsfortführung im Notfall
  • Geführte Vorgehensweise für Business Impact Analysen, Geschäftsfortführungsplanungen etc.
  • Im Grundschutz erfasste Zielobjekte weiterverwenden
Produktblatt HiScout BCM anfordern
HiScout Datenschutz Screen

Datenschutzmanagement nach DSGVO

Das Modul HiScout Grundschutz kann auf gleicher Datenbasis um das Modul HiScout Datenschutz erweitert werden. Die für den Grundschutz erhobenen Daten können nahtlos für die Einführung eines durchgängigen Datenschutzmanagement-Systems genutzt werden. Auch technische und organisatorische Maßnahmen (TOMs) können aus dem ISM und BCM übernommen werden.

  • Vorgehensweise nach DSGVO/SDM
  • Löschkonzept auf Knopfdruck erstellen
  • Fragebögen zur dezentralen Datenerhebung
  • Beteiligung von Datenschutzexperten
  • Synergien zwischen Grundschutz und Datenschutz nutzen
Produktblatt HiScout Datenschutz anfordern

Welche Beschaffungsmöglichkeiten gibt es?

Beschaffungsprozess über ITZBund

Wenn Sie bereits im Zeitplan des ITZBund berücksichtigt wurden:

  • Sie wählen die gewünschten Produkte aus dem Produktkatalog des ITZBund aus.
  • Sie stellen eine Anfrage an den ITZBund-Vertrieb.
  • Das ITZBund sendet Ihnen ein Angebot.
  • Sie beauftragen das Angebot.
  • Das ITZBund richtet Ihre Kundeninstanz mit Grundkonfiguration ein.

Beschaffungsprozess über HiScout

Falls für Ihre Organisation beim ITZBund noch keine Kundeninstanzen eingeplant sind, können Sie Ihre Lizenz direkt über die HiScout GmbH erwerben:

  • Sie erhalten die gleichen Konditionen wie beim ITZBund.
  • Sie betreiben Ihre HiScout-Version zunächst auf eigener Infrastruktur.
  • Sobald beim ITZBund Kundeninstanzen zur Verfügung stehen, können Sie Ihre HiScout-Version in den ZeDIS-Service migrieren.
  • Der Migrationsaufwand für den Standard ist gering.

Technische Voraussetzungen für den Betrieb auf eigener Infrastruktur oder bei Hosting-Partnern

Web-/Anwendungs-Server

  • Windows Server (64 Bit) ab 2012 mit NET 4.8
  • CPU 4-8 Kerne
  • RAM 4-32 GB
  • 20 GB freier Festplattenspeicher

Datenbankserver

  • MS SQL Server 2016 –2019
  • CPU 4-8 Kerne
  • RAM 4-32 GB
  • Mindestens 100 GB Festplattenspeicher
HiScout Systemvoraussetzungen

Wie wird die Einführung unterstützt?

©
Drobot Dean – stock.adobe.com

Wie ist der Support organisiert?

ZeDIS-Anwender nutzen den auf die Anliegen der Bundesbehörden spezialisierten Support des ITZBund.

HiScout-Kunden steht der HiScout Support zur Verfügung. Die Hotline ist montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr telefonisch und per E-Mail erreichbar.

HiScout Academy
©
Drobot Dean – stock.adobe.com

Welche Schulungsmöglichkeiten gibt es?

Im Rahmen der Einführung können ITZBund-Kunden ein Kontingent für Individualschulungen nutzen. Bei weiterem Schulungsbedarf, zum Beispiel für neue Mitarbeiter, steht das regelmäßige Seminarangebot der HiScout Academy zur Verfügung.

Aktuelle Termine und Anmeldung:

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für individuelle behördeninterne Schulungen. Diese können bei Ihnen vor Ort, in unserem modernen Schulungszentrum in Berlin oder online stattfinden.

Zusammenarbeit in Stakeholderforen

Die Weiterentwicklung der HiScout-Module wird regelmäßig direkt mit Kunden und externen Fachexperten abgestimmt. ITZBund-Kunden können an den HiScout Stakeholderforen teilnehmen und Ihre Anforderungen und Praxiserfahrungen einbringen.

Wie kann ich fachliche Unterstützung erhalten?

Wenn Sie fachliche Beratung zum Aufbau Ihrer Managementsysteme benötigen, können Sie auf unser umfangreiches Partnernetzwerk zurückgreifen. Gerne stellen wir den Kontakt zu einem passenden Partnerunternehmen her.

HiScout Handbücher zum Download

Ergänzend zur komfortablen integrierten Hilfefunktion stellen wir Ihnen hier eine vollständige ausdruckbare Softwaredokumentation zur Verfügung:

Handbuch HiScout Grundschutz
Handbuch HiScout BCM
Handbuch HiScout Datenschutz

Auf der HiScout Webseite werden keine zustimmungspflichtigen Cookies verwendet. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung sonstiger Cookies zu. Die Auswertung der Webseitenbesuche erfolgt anonymisiert und datenschutzkonform mit dem Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.