Frei konfigurierbare Fragebögen und automatisierter Workflow zur dezentralen Datenerhebung

Pressemitteilung vom 10.10.2020

Die HiScout GmbH hat zum 01.10.2020 den HiScout Questionnaire zur Vereinfachung und Digitalisierung interner und externer Datenerhebungen für Themen wie Informationssicherheit und Datenschutz in den Markt eingeführt. Mit dieser Erweiterung können Fachverantwortliche digitale Fragebogenvorlagen erstellen, automatisiert an die Ansprechpartner der Fachabteilungen versenden und die Ergebnisse nach Überprüfung in die HiScout-Datenbank einlesen. Die digitale Durchführung der Interviews trägt dazu bei, in der Coronazeit persönliche Kontakte zu reduzieren.

Der Workflow der Datenerhebung läuft vollständig automatisiert per E-Mail ab. Auch Empfänger, die nicht mit HiScout arbeiten, können den Fragebogen erhalten und in einem Webbrowser aufrufen. Externe Personen von Lieferanten und Dienstleistern erhalten eine PDF-Variante. Ausgefüllte Fragebögen gehen zur Überprüfung zurück an den Verantwortlichen. Dieser kann die Antworten einzeln prüfen und akzeptieren oder bei Unstimmigkeiten mit erklärenden Kommentaren zurückweisen und damit weitere Bearbeitungsrunden auslösen. Nach Freigabe werden die Antworten mit einem Klick in die HiScout-Datenbank übernommen. Änderungen gegenüber vorherigen Versionen werden revisionssicher dokumentiert. Die Fehlerquelle der manuellen Dateneingabe entfällt. Beim Anlegen der Fragebögen können alle Textfelder und Auswahlmöglichkeiten mit HiScout-Daten vorbelegt werden. Frei erfasste Daten werden nach allgemeinen und eigenen Vorgaben validiert. Zur Überwachung und Dokumentation der Datenerhebung stehen dem Verantwortlichen Statistiken und Berichte zur Verfügung.

Die Digitalisierung der Datenerhebung spart Aufwand für persönliche Interviews und manuelle Datenerfassung. Der HiScout Questionnaire steht für die Module HiScout Grundschutz, HiScout Datenschutz, HiScout ISM und HiScout BCM zur Verfügung. Typische Anwendungsfälle sind die Prozesse zur Einhaltung von IT-Grundschutz und Datenschutz sowie Schutzbedarfsfeststellungen und Meinungsumfragen.

HiScout GmbH
Die HiScout GmbH mit Hauptsitz in Berlin ist ein Softwareunternehmen mit etwa 50 Mitarbeitern und wurde als 100%ige Tochter der HiSolutions AG am 19.03.2009 gegründet. Die HiScout GRC Suite besteht u.a. aus den Modulen HiScout Grundschutz, HiScout Datenschutz, HiScout ISM und HiScout BCM und ist bei zahlreichen Bundes- und Landesbehörden sowie Unternehmen der Privatwirtschaft im Einsatz.

Kontakt
Nicole Mittendorf
Telefon: +49 (30) 33 00 888-0
E-Mail: marketing@hiscout.com

HiScout GmbH
Schloßstraße 1
12163 Berlin

Telefon: +49 (30) 33 00 888-0
Fax: +49 (30) 33 00 888-99
E-Mail: info@hiscout.com

Verwandte Artikel

  • Neue Version HiScout Datenschutz ab sofort verfügbar

    Neues Release vom 23.02.2021 mit Löschkonzept, Auskunftsanfragen und Auftragsverarbeitungs­verhältnissen auf Knopfdruck.

  • Gebäudeansicht des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat

    Freistaat Bayern erweitert GRC‑Software um Datenschutz

    16 Datenschutzbeauftragte aus Bayern haben die Funktionalität des Moduls HiScout Datenschutz auf Herz und Nieren geprüft und für gut befunden.

  • Resilienz-Workshop für HiScout-Mitarbeiter

    Resilienztraining schützt HiScout-Mitarbeiter vor persönlichen und beruflichen Belastungen der Coronakrise.

  • Die HiScout GmbH verwendet Matomo Tracking, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzerklärung